08:58 | 25.05.2019
  • Nächsten Termine
  • 23.06.2019 - St÷rmthaler Seelauf
  • 29.06.2019 - 3. Abtnaundorfer Parklauf
  • 02.08.2019 - Sommerabendlauf

Archiv

Wettkampfpause...

29.07.2016 09:00 - Grosse Gruppe - Senioren - Wettkampf - Training - Laufgruppe

...nicht mit den Leichtathleten von Lok Nordost. In den Sommerferien fanden diverse Läufe und Veranstaltungen mit unseren Leichtathleten statt.
So lief Silvio an einem sehr verregneten Julitag den 17. Bismarckturmlauf (16,5km) mit. Der erste Wettkampf nach seiner Verletzung lief für Silvio sehr gut. Er lief die Strecke in 01:36:47h.
Am 21. Juli fand der erste Stundenpaarlauf mit dem Team Mockauer Perlen (Torsten und Silvio) statt. Das Team schafft 13200m und hat damit sein Ziel um 1200m überboten.
Ein weiteres Event war der alljährliche Triathlon am Kulkwitzer See. Auch hier starteten wieder die Leichtathleten.
Torsten und Frank absolvierten die Fitnesswelle (550m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen). In der Fitnesswelle starten auch die Staffeln. In der Staffel schwamm Eric, fuhr Michael Rad und Silvio lief. Patrick war der Fitnesstriathlon zu kurz und ging über die olympische Distanz auf die Strecke. Die olympische Distanz besteht aus 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen.

Silvio

Regionalmeisterschaften U12/U14

20.06.2016 08:50 - Mittlere Gruppe - Wettkampf

Am 19. Juni fanden die Regionalmeisterschaften der U12 und U14 in Borna statt.
Einziger Start von Lok Nordost war Niel, welcher in drei Diziplinen antrat. Im Weitpsrung sprang er 4,05m und wurde damit sechster. Im Ballwurf wurde Niel mit 38,50m siebter und auf den 800m gewann er die Silbermedaille mit einer sehr guten Zeit von: 2:43,68min.

Silvio

Sonne über Leipzig - 5x Gold und 1x Bronze

14.06.2016 11:57 - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Wettkampf - Landesmeisterschaft

Zur diesjährigen Lipsiade in Leipzig nahmen auch wieder die Jungs und Mädchen von Lok Nordost teil. Am Samstag starteten drei Kinder aus der mittleren Trainingsgruppe. Alle drei erreichten persönliche Bestleistungen. Niel (M 11) lief in seiner Lieblingsdisziplin - 800m - mit einer guten Zeit von 2:48,62 min auf Platz 1. Das bedeutete ebenso neuer Vereinsrekord. Im Weitsprung und im Ball erreichte er jeweils den Endkampf und musste sich dann leider mit dem undankbaren 4. bzw. 6. Platz zufrieden geben. Karl (M 10) glänzte im Ballwerfen. Er erkämpfte sich mit unglaublichen 44,50m die Goldmedaille. Im Sprint erreichte er im Endlauf eine Zeit von 8,29 und wurde damit 6. Im Weitsprung gelangte Karl ebenfalls in den Endkampf und musste sich leider auch mit dem 4. Platz zufrieden geben. Lisa (W10) verfolgte im Ball ihr gro├čes Ziel: die zwanzig Meter zu schaffen. Sie freute sich riesig über die erreichten 21,50 m. Leider hat es damit trotzdem nicht aufs begehrte Treppchen gereicht. Lisa belegte ebenfalls den undankbaren 4. Platz. Aber ihr Ziel und damit persönliche Bestleistung war geschafft.

Aus der gro├čen Gruppe starteten Sonja, Willi, Matteo und Paul im Kugelsto├čen, 75 Meter Lauf, Weitsprung und 800 m.
Und unsere Starter sollten den Platz auch erfolgreich wieder verlassen!
Willi gewann das Kugelsto├čen in der M 13 mit 8,69 m. Matteo lief seinen Kontrahenten mit 10,20 Sekunden über die 75 m davon und bestätigte seine Leistung auch im Endlauf, den er zwar nicht ganz so schnell lief, dennoch trotzdem gewann. Im Kugelsto├čen konnte Matteo mit seinen 7,66 m für den dritten Platz überzeugen und stand damit gemeinsam mit Willi auf dem Siegertreppchen.
Zum Abschluss des Tages trat dann Paul über die 800 Meter an. Mit einer souveränen Zeit von 2:14,95 Minuten wurde er in seinem Lauf zwar Dritter, doch starteten die M 14 und M 15 gemeinsam. Die beiden Läufer, die vor ihm ins Ziel kamen, waren älter als er, womit auch Paul in seiner Altersklasse brillierte und eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen konnte.
Unsere Trainerin Katharina freute sich über alle platzierten Athleten. Dennoch warf sie einen kritischen Blick auf die Weitsprung- und Sprintleistungen der Kids und wei├č wo demnächst intensiver trainiert werden muss.

Mit insgesamt fünfmal Gold und einmal Bronze, brauchten sich unsere jungen Athleten mit ihren Leistungen nicht zu verstecken.

Als Resümee bleibt daher nur zu sagen: Es war ein erfolgreicher sonniger Wettkampf, auf dem wir aufbauen werden!

Nicht zu vergessen auch für Eric ging es am Wochenende um Bestleistungen und gute Platzierungen. Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Gotha konnte er sich im Weitsprung unter anderem mit dem WM-Dritten im Zehnkampf Rico Freimuth messen und sprang 6,47m. Das bedeutet nicht nur persönliche Bestleistung für ihn sondern auch Vereinsrekord. Da gleichzeitig die Landesmeisterschaften von Sachsen ausgetragen wurden, erreichte er damit Platz 7 bei den MDM bzw. Platz 4 auf Landesebene. Der Hochsprung verlief leider nicht nach Plan wobei ein Ergebnis von 1,80m letztlich stehen blieb.

Cindy, Katha, Eric und Silvio

Lipsiade 2016

Landesmeisterschaften Senioren-Dreikampf und LM 10000m

12.05.2016 14:46 - Senioren - Landesmeisterschaft

Die ersten Landesmeisterschaften für uns fanden in der Freiluft Saison statt.
Torsten startete im Senioren-Dreikampf, welche 100m, Kugel und Weitsprung beinhaltet. Hier erkämpfte sich Torsten den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Silvio startete über die 10.000m. Ein Lauf mit 25 Läufern von der Hauptklasse bis zur M45 drehten ihre 25 Runden. Silvio wurde in der Hauptklasse 5., mit einer 51:36min. Selber war er nicht zufriden, da er zu schnell angegangen ist. Der nächste Wettkampf wird folgen und da wird es besser.

Silvio

Landesmeisterschaften Senioren 3Kampf und LM 10000m

2. Tag der Stadtmeisterschaften

12.05.2016 14:40 - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Wettkampf

Am 07. Mai 2016 fand bei MoGoNo der Zweite Teil der stadtmeisterschaften statt.
Diesmal waren die U12 und U14 Athleten mit Ihren Mehrkampf dran. Am Start waren Danilo, Niel, Philip, Lisa und Isabell.
Niel konnte mit einem sehr guten dritten Platz überzeugen. Die anderen absolvierten einen soliden Wettkampf.
Leider war Eric noch verletzt, ansonsten wäre er über 200m und Hochsprung gestartet.

Silvio

Stadtmeisterschaften 2016

1. Tag der Stadtmeisterschaft

02.05.2016 10:58 - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Senioren - Wettkampf - Laufgruppe

Am 30. April fand der erste Freiluftwettkampf für die Athleten des SV Lok Nordost an.
Die mittlere Gruppe schickte Lina, Selina, Julia und Max zum Mehrkampf. Max sicherte sich den 2. Platz im Mehrkampf. Die Mädels erbrachten solide Leistungen konnten sich aber nicht unter die ersten 3 platzieren.
Weiterhin starten noch Torsten und Silvio über die 5000m, welche gleichzeitig der 4. Stadtranglistenlauf war. Beide waren mit Ihrer Leistung nicht zufrieden. Paul lief 2000m in 06:51,99min und sicherte sich den 2. Platz.
Eric sprang 6,00m glatt und sicherte sich damit den Stadtmeistertitel, bei seinem weitesten Satz von ca. 6,40m trat er leider über und verletzte sich am Oberschenkel. Gute Besserung!
Nächsten Samstag folgt der Zweite Teil der Stadtmeisterschaft.

Silvio

Zum 40. nen Halben

02.05.2016 10:53 - Wettkampf - Laufgruppe

...lautete das Motto für Torsten und Patrick.
Beide absolvierten beim 40. Leipzig Marathon Ihren 2. Halbmarathon in diesem Jahr. Bei klassischem Aprilwetter kämpften Sie sich mit 3000 Mitstreitern wacker ins Ziel. Torsten finishte in 2:16:54 h und lief damit 4 Minuten schneller als in Wurzen-Grimma.
Patrick erreichte in 1:31:44 h das Ziel.Er verfehlte zwar knapp seine persönliche Bestzeit, konnte sich aber über eine neue Streckenbestzeit (5min schneller) freuen.
Beiden hatten gro├čen Spa├č an der bestens organisierten Jubiläumsveranstaltung und sind schon hei├č auf weitere Lauferlebnisse.

Patrick

An der Mulde entlang...

05.04.2016 14:20 - Senioren - Wettkampf - Laufgruppe

führte der 12.Halbmarathon Wurzen-Grimma 2016 unsere LokNordost Laufgruppe.
Bei wunderschönem Laufwetter und unter bester Organisation starteten ca. 750 Läuferinnen und -läufer zu diesem (jetzt schon) traditionellen Lanschaftlauf.
Im Gegensatz zu den streckenerfahrenden Silvio und Patrick war dieser Lauf für Torsten eine Premiere.
Jeder gab sein Bestes und erreichten folgenden Ergebnissen.
Torsten kam bei seinem 2.Halbmarathon nach 2:20,49 h ins Ziel.
Silvio verpasste nur knapp seine Bestzeit und finishte in 1:48,15 h.
Für Patrick bedeuteten 1:31,24 h persönliche Bestzeit.
Ein durchaus gelungender Auftakt auf 'Dem langen Kanten' (21km) für alle 3. Mal sehn,was da noch 2016 drin ist.

Patrick

Wurzen_Grimma_16

Wurzen_Grimma_16

Wurzen_Grimma_16

Märzwettkämpfe

01.04.2016 11:26 - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Senioren - Wettkampf - Laufgruppe

Im März fanden allerlei Wettkämpfe, vorallem im Laufbereich statt. Jedes Wochenende mindestens ein Laufwettkampf mit Stadtranglistenwertungen, aber auch mal Landschaftläufe in Sachsen und Sachsen-Anhalt.
Am 06. März fuhren Torsten und silvio nach Eilenburg zum 20. Mazdalauf, dort ging es 5 Runden durch die Innenstadt, besonderes Highlight hier, dass Joey Kelly bei diesem Lauf mitlief.
Beide Läufer waren mit den Endzeiten (Silvio: 50:46min und Torsten: 59:46min) nicht wirklich zufrieden, aber es sollte die nächsten Wochen besser werden.
Am 12. März fand der zweite Stadtranglistenlauf statt, hier neben Torsten und Silvio auch Max am Start. Max ging über die Kinderstrecke von 2km an den Start und lief 9:06min. Silvio lief in akzeptablen 49:05min. Torsten hatte einen schlechteren Tag als in Eilenburg und blieb leider über der magischen Stundengrenze. Im Ergebnisprotokoll stand am Ende 01:02:17h.
Beim 14. Frühjahrslauf am 19. März liefen unsere starken Läufer Patrick, Frank (the Tank) und Silvio über 10km Bestzeiten. Das Wetter spielte den Tag mit es waren milde 12┬░C. Patrick blieb knapp über 40min (40:22min). Frank schaffte es erstmals unter 45 Minuten zu bleiben (44:22min) und Silvio erreichte mit 46:46min das Ziel und damit seine Bestzeit.
Auch beim Frühjahrslaufen waren Kinder von uns am Start. Max konnte sich mit 22:43min über 5km den Sieg sichern und Jakob wurde dritter mit 29:06min. Ein erfolgreicher Stadtranglistenlauf für Lok Nordosts Läufer.
Am 20. März lief Torsten beim Citylauf in Dresden seine 10km und kam ungemütlichen Wetter (5┬░C und Wind) mit 58:02min ins Ziel.
Silvio dagegen fuhr nach Blankenburg wo er beim 20. Regensteinlauf über 14,3km an den Start ging. Hier war es ein Genusslauf er erreichte das Ziel in 01:30:33h.
Am Ostersonntag, den 27. März, liefen Patrick, Torsten und Silvio beim 'Handicaplauf' von der SG Olympia. Der Lauf ging über 15km und hatte die Besonderheit, dass jeder ein persönliches Handicap auf die Strecke mitnahm. So wurden vor dem Lauf, Alter, Gewicht, Grö├če und Geschlecht bestimmt. Je älter, schwerer, kleiner und weiblicher war, desto weiter vorne durfte man starten. Hier wurde ermittelt, dass Torsten als insgesamt 32. von 100 starten durfte. Patrick (77 von 100) startete mit 8:02 Minuten Rückstand zu Torsten und zum ersten Läufer mit 23:02 Minuten. Silvio (90 von 100) ging mit 11:22 min Rückstand auf Torsten (insgesamt zum 1. Läufer 26:22) auf die Strecke. Patrick lief die 15km in 01:07:35h, Silvio in 01:20:18h und Torsten in 01:38:28h. Am Ende bekamen alle Teilnehmer eine Tasse, welche für jeden Platz induviduell war.
Auch ein Hallenwettkampf wurde von Sonja bestritten. Der Wettkampf war am 13. März in der Brandberga-Halle in Halle/Saale. Dort bestritt sie die 60m, Weit und die 800m. ├ťberall wurden gute Leistungen erbracht, mit denen man im Frühjahr mit guten Training sogar noch verbessern kann.

Silvio

laeufe

Landeshallenmeisterschaften 2016

31.01.2016 19:25 - Grosse Gruppe - Wettkampf - Landesmeisterschaften

Die Landeshallenmeisterschaften streckten sich wie jedes Jahr über mehrere Wochenende im Januar. Silvio war der erste am 16. Januar, er lief die 3000m in 12:01,37min, damit wurde er 6. und verpasste sein selbstgesetztes Ziel um 1,38s, da er unter 12 Minuten laufen wollte.
Eine Woche später am 23. Januar lief Paul über 800m. Seine erste Landesmeisterschaft stand unter dem Ziel Erfahrung sammeln und Bestzeit laufen. Seine bis dato beste Zeit über 800m, war eine 2:25,10min. Nachdem die Erwärmung vorbei war und die Taktik ausgemacht war, lief Paul ein beherztes Rennen. Er wurde in seinem Lauf 5. und insgesamt 6. mit persönlicher Bestleistung in 2:23,28min.
Am letzten Wochenende waren die Hochspringer Benny und Eric am Start. Beide woltlen hoch hinaus, leider war ihre Tagesform nicht die beste und beide sprangen 1,80m. Benny wurde aufgrund der vorherigen Fehlversuche 8. und Eric 5.. Ebenfalls am letzten Wochenende war Torsten im Speerwerfen dran. Torsten belegte am Ende den 2. Platz mit 33,66m. Was daran ärgerlich ist, er lag bis zum letzten Wurf in Führung. Unser Seriensieger Uwe muss leider verletungsbedingt die Hallensaison ausfallen lassen.
In der Freiluft Saison wird wieder angegriffen.
Silvio

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |