Archiv

Winterlauf am Auensee

30.01.2017 10:38 - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Senioren - Wettkampf - Laufgruppe

Zum läuferischen Auftakt im Januar gehört seit etlichen Jahren der Winterlauf am bzw. um den Auensee. Die 21. Auflage dieses Rundkurses bedeutet gleichzeitig den Start der Leipziger Stadtrangliste für das Jahr 2017. Hierbei kann man in 15 verschiedenen Läufen flei├čig Punkte sammeln,um erfolgreich an diesem Wettbewerb teilzunehmen.
Auch unser Verein war mit einigen kleinen und gro├čen Sportlern vertreten.
Bei Temperaturen unter 0┬░ und glattem Boden war das Laufen für Alle eine echte Herausforderung.
Auf der 1,7 km Strecke ( = 1 Runde) erreichte Julia Seyferth einen guten 5. Platz in der AK U10.Lisa Schlaack und Isabel Seyferth wurden 9. und 10. in der AK U12.
Toll,das ihr das durchgezogen habt.:)
Niel Eckinger lief die 3 Runden (ca. 5km) in 25:07 min auf den 4. Platz der AK U14.
Auch nicht schlecht. :)
Bei den Erwachsenen finishte Samantha Sänger ihren 1. 10km Lauf in 51:40 min und wurde 4. in der AK 20-29. Toll!
Silvio lief die 6 Runden in 47:43 min. Für ihn hie├č das 11. der AK 20-29.
Patrick beendete seinen Lauf nach 42:21 min und erreichte den 9. der AK 40.
Alles in allem ein ansprechender Start ins Läuferjahr 2017.

Patrick

21_Winterlauf_2017

Landeshallenmeisterschaften 2017

23.01.2017 13:10 - Grosse Gruppe - Senioren - Wettkampf - Landesmeisterschaft

Am Sonntag, den 22. Januar 2017, waren wir (Samantha, Eric und ich) bei den Landeshallenmeisterschaften in Chemnitz.
Eric durfte den Wettkampf für Lok Nordost im Hochsprung beginnen. Selber wollte er gerne seine Meldeleistung von 1,85m überspringen. Diese Leistung übertraf er sogar, und hatte am Ende 1,90m im Protokoll stehen. Diese 1,90m sicherten Ihn den 5. Platz. Die Höhe von 1,95m sollte Ihm an diesem Tag leider verwehrt bleiben. Zwei sehr gute Sprünge über die Höhe, wo nur Kleinigkeiten nicht stimmten, stimmen sehr optimistisch für die eine neuen Bestwert für Eric diese Saison.
Während Eric noch sprang, durfte ich meine 1500m absolvieren. Das Ziel von mir war es eine 5:35min zu laufen. Während des Warmmachens fühlte ich mich gut, sodass ich sehr optismistisch war diese Zeit zu schaffen. Am Ende des Laufes überquerte ich die Ziellinie bei 5:29,83min und verbesserte somit meine Bestzeit um 13s und sicherte mir den 8. Platz.
Last but not least durfte Samantha Ihr Landesmeisterschaftsdebüt bestreiten. Ihr Ziel war es unter 6 Minuten zu laufen. Am Ende blieb die Zeit bei 5:59,94min stehen und sicherte sich den 2. Platz in Ihrer Konkurrenz.
Die Erschöpfung war ihr im Ziel an zusehen, aber auch die Freude strahlten aus den Augen.

Alles im allem waren diese Landesmeisterschaften für alle Drei ein gro├čer Spa├č und ein riesiger Erfolg zugleich.

Diese Ergebnisse lassen auf eine sehr gute Saison 2017 hoffen.

Silvio

LHM2017

Der letzte Tag im Jahr 2016

01.01.2017 19:48 - Wettkampf - Laufgruppe

Wie jedes Jahr stand noch einmal der Silvester-Lauf über 10 km auf unserem Programm. Es ist schon zu einer Tradition geworden, sich in die Heerschar der Läufer einzureihen und das Wettkampfjahr genussvoll und leidenschaftlich abzuschlie├čen. Diesmal waren Patrick,nebst Rita Perl, Silvio, Micha Könner und Torsten am Start. Bei kühlen und sonnigen 3Grad Au├čentemperaturen liefen wir wie gewohnt um den Auensee , begleitet von vielen Läufern und ungläubigen Zuschauern. Da Samantha leider nicht in Leipzig war, muss sie diesen Lauf einfach mit doppelter Distanz nachholen.
Spass beiseite, das nächste Jahr steht bei uns Läufern voll im Zeichen von Frankfurt. Dafür wünsche ich uns allen eine starke und verletzungsfreie Vorbereitung.

Auch allen anderen ├ťbungsleitern, Sportlern und Eltern von SV Lok Nordost Leipzig, Abt. Leichtathletik wünsche ich ein sportliches und gesundes neues Jahr 2017.

Torsten

Krönender Abschluss 2016

19.12.2016 16:41 - Grosse Gruppe - Wettkampf

Am 17. Dezember fanden die Stadthallenmeisterschaften, wie immer, in Halle (Saale) statt.
Eine kleine Gruppe von Lok Nordost kämpfte um die Titel mit. Am Ende gingen wir mit 3 Titeln, einen Vize-Titel und einem Dritten Platz aus der Halle.
Niel, welcher einen Mehrkampf absolvierte, verpasste leider den 60m Start, hatte sich aber dennoch durch den Mehrkampf gekämpft. Neben den 2 Bestleistungen hatte viel Spass mit den Gro├čen.
Für Tommy (60m - 8,12s) und Paul (800m - 02:16,32min) gab es 2 Normen für die Landeshallenmeisterschaften im Januar.
Samantha sicherte sich in der Frauenkonkurrenz bei Ihrem Bahn Debüt den 2. Platz auf 800m mit 02:51,64min und verbesserte damit den 11-jährigen Vereinsrekord.
Toralf, welcher sein Comeback feierte, lief die 60m in 8,03s und verpasste somit denkbar knapp die 8s Marke.
Nikita hatte sich viel für Hoch und Weitsprung vorgenommen. Im Hochsprung fehlte das gewisse Quäntchen Glück bei 1,60m und hatte am Ende 1,55m übersprungen. Beim Weitsprung sprang er knapp an die 5m ran, mit 4,89m fehlten nur noch 11cm zur magischen Grenze, welche er sicherlich im Sommer überspringen wird.
Ich selber holte mir 2 Titel im Kugelsto├čen und im 800m Lauf.
Am Ende des Tages liefen Nikita, Tommy, Paul und ich noch eine Staffel, welche wieder sehr viel Spass machte.

Silvio

SHM_2016

Weihnachten beim SV Lok Nordost

19.12.2016 16:13 - Bambini - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Training - Weihnachtsfeier

Advent Advent, die Turnhalle brennt... Jedoch - wo denkt ihr hin? - nicht vom Feuer! (Was hätte dazu auch der Weihnachtsmann gesagt?!) Sondern vom lauten Kinderlachen, trippelnden Fü├čen, Freudenschreien, der fröhlichen Stimmen aller Trainer, dem Schwatzen der Eltern, dem Lachen der Weihnachtsfrau und letztendlich den Gesängen aller Kinder.
Doch lasst mich von vorn beginnen: Bereits vor 17 Uhr wurde die Turnhalle des F.-A. Brockhaus Gymnasiums gestürmt und von den Leichtathleten unter Beschlag genommen.
Kurz darauf begann die Erwärmung und danach ging es schon mit den hei├č ersehnten Weihnachtsspielen los. Während Eric mit der Kamera den einen oder anderen Schnappschuss verewigte, stand Silvio, unser Kinder-Dompteur des Abends in der Mitte der Halle und hatte das Gewusel um sich herum voll im Griff.

Am Plätzchen-, Kaffee- und Erfrischungsstand vergnügten sich Torsten und Katharina, stets begleitet von neugierigen Eltern, hungrigen Athleten und verschnaufenden Trainern.

Zu guter Letzt erschien die gut gelaunte Weihnachtsfrau (der Weihnachtsmann hatte sich mit Rudolph den Abend frei genommen...) und verteilte mit der Hilfe zweier Elfendamen an alle Kinder Schokoweihnachtsmänner. Auf dass sich das nächste Training auch lohnen möge!

Mit roten Wangen, erschöpft und glücklich verlie├čen alle die heiligen Hallen des Sports und freuen sich schon auf das nächste Jahr.
Wir bedanken uns bei allen die dabei waren und wünschen Kindern, Eltern und Athleten ein gesegnetes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr.

Katha

weihnachtsfeier_2016

Crosslauf

28.11.2016 14:08 - Grosse Gruppe - Wettkampf - Laufgruppe

Beim Crosslauf war von Lok Nordost nur Niel am Start.
Am kalten 26. November lief er in seiner Altersklasse auf den 5. Platz.
Die 1,3km Strecke legte er in 5:23min zurück.
Auch wenn ich nicht gelaufen bin, so habe ich, wenn ich richtig gerechnet habe, mir den 3. Platz in der Stadtrangliste 2016 erlaufen.

Silvio

Hallensportfest in Markkleeberg

23.11.2016 14:05 - Bambini - Mittlere Gruppe - Grosse Gruppe - Wettkampf

Am 19. November fand nicht nur der Auenwaldlauf statt, es fand ebenso ein Hallensportfest in Markkleeberg mit Lok Nordost Beteiligung statt.
Die 5 köpfige Gruppe zeigte gute Ergebnisse. Leider verletzte sich Isabell bei der Erwärmung, sodass sie nicht wirklich in den Wettkampf eingreifen konnte, lediglich ein 4. Platz im Medizinballsto├čen.
Die anderen 4 haben alle mindestes eine Medaille geholt.
Hannes sicherte sich den 2. Platz im Sprint und Medizinballsto├čen und im Rundenlauf den 3. Platz. Der zweite Bambini Albert erkämpfte sich den 2. Platz in den Rundenläufen.
Julia aus der mittleren Gruppe legte einen soliden Wettkampf ab und gewann in den Rundelauf den 2. Platz.
Niel aus der gro├čen Gruppe gewann das Hochspringen mit 1,23m und den Rundenlauf. Im Medizinballsto├čen errang er den 2. Platz.

Silvio

Einmal quer durch den Auenwald

23.11.2016 13:26 - Grosse Gruppe - Wettkampf - Laufgruppe

...ging es für unsere Einzelstarterin Samantha am 19.11.2016 beim 37. Auenwaldlauf. Samanthas Ziel war es erneut die 5km unter 25 Minuten zu laufen, das schaffte sie. Am Ende erreichte sie das Ziel in 24:42min.
Ich selber wäre gerne mitgelaufen, konnte aber aufgrund meiner Verletzung nicht teilnehmen.

Silvio

New York Road Runner

10.11.2016 09:32 - Senioren - Laufgruppe

So darf sich jeder nennen, der den New York City Marathon bestritten hat.
Ich zähle mit Stolz seit dem 6.11.2016 auch zu dieser gro├čen Laufgruppe. Der NYC Marathon war das mit Abstand beeindruckendste Erlebnis meiner bisherigen Laufkarriere. Als einer von über 50000 Läufern aus der ganzen Welt dabei gewesen zu sein, werde ich wohl nie vergessen. In der ÔÇ×Stadt, die niemals schläftÔÇť steht der erste Sonntag im November ganz im Zeichen des Marathons.
Bereits zum 40. Mal jährte sich dieses läuferische Weltereignis. Durch die Stadtteile Staten Island, Brooklyn, Queens und Manhattan werden alle Läufer dauerhaft frenetisch gefeiert. Voller Enthusiasmus peitschen die New Yorker dich förmlich durch ihren ÔÇ×Big AppleÔÇť.
Musik an allen Ecken ist dein ständiger hormoneller Treibstoff des eigenen ÔÇ×LäufermotorsÔÇť. Als nüchterner Mitteleuropäer muss man sich fast ein wenig bremsen, um nicht in dieser Euphoriewelle zu übersteuern.
Wer als Läufer schon mal dieses Hochgefühl erlebt hat, wei├č was ich meine. Ganz nebenbei kann man die Skyline dieser Weltmetropole noch visuell bewundern.
Sportlich gesehen ist dieser Lauf nicht anspruchslos. Langezogene Brücken und wellig-gerade Stra├čen fordern selbst einen erfahrenden Läufer einiges ab. Auch das zeitige ÔÇ×Am Start seinÔÇť (3h vor Laufbeginn) tut sein übriges. So wurden die letzten 3-4 Meilen doch noch zu einer echten körperlichen Herausforderung.
Nach 4:27:32 h erreichte ich erschöpft aber glücklich das Ziel im Central Park. Mein Fazit: Für jeden Marathoni ist New York ein absolutes Muss. Ich hoffe,Ihr erlebt das auch einmal.

Patrick

New York Marathon 2016

Der erste Marathon ist...

31.10.2016 17:59 - Grosse Gruppe - Senioren - Laufgruppe

ein Wettstreit zwischen deinem Willen und deinen Möglichkeiten.
Silvio finishte seinen ersten Marathon beim 35. Mainova Frankfurt Marathon am 30. Oktober.
Mit viel Eifer, Freude und Aufregung ging er in den Wettkampf. Mit super vielen Eindrücken und einer gewaltigen Stimmung an der Strecke lief Silvio durch Frankfurt. Vorbei kam er unter anderen an der Europäischen Zentralbank, immer in Begleitung vom Lauffreund Peter Schütze.
Die Zwischenzeit beim Halbmarathon lie├č laut Hochrechnung eine Zielzeit von 4:15-4:20h, das wäre eine grandiose Zeit. Doch ab Kilometer 25 kamen Knieschmerzen, welche Silvio ausbremsten und ab Kilometer 30 ihn laufen lassen mussten.
Doch er wollte unbedingt in die Festhalle in Frankfurt laufen und so kam er nach 5:10:20h glücklich ins Ziel in die Frankfurter Festhalle.

Silvio

frankfurt_marathon_2016

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |